Patientin bei Behandlung

Individuelle Prophylaxe für gesunde Zähne
Zahngesundheit von Anfang an

Wussten Sie, dass nur 1 % der erwachsenen Menschen in Deutschland kariesfrei sind und etwa 15 % an schweren Zahnfleischproblemen leiden? Mit einer sorgfältigen Zahnpflege und -prophylaxe können Sie Karies und Parodontitis vorbeugen - bis ins hohe Alter. Unser Ziel ist es, Sie beim lebenslangen Erhalt Ihrer natürlichen Zähne zu unterstützen. Die Individualprophylaxe in unserer Praxis, sowohl für Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene, ist dafür ein wichtiger Baustein.


Karies und Parodontitis
entstehen nicht von heute auf morgen ...

Karies, und Parodontitis entwickeln sich aus bakteriellen Belägen (Plaque) auf den Zahnoberflächen und im Zahnfleischsaum. Mit der Zahnbürste erreichen Sie ungefähr 70 % der Zahnoberflächen. Die Verwendung von weiteren Hilfsmitteln wie Zahnseide und/oder Mundwasser verbessert die eigene Mund- und Zahnpflege weiter.

Um die Entstehung von Karies und Parodontose zu vermeiden sollten Sie auf Folgendes achten:

  • sorgfältige, systemische häusliche Zahnpflege
  • zahngesunde Ernährung
  • Fluoridierung
  • regelmäßige Zahnarztbesuche (min. 1x/Jahr)
  • individuelle Prophylaxe mit Professioneller Zahnreinigung (PZR)

Professionelle Zahnreinigung
Geben Sie Zahnerkrankungen keine Chance!

Mit der Professionellen Zahnreinigung, auch kurz PZR genannt, können Sie aktiv dazu beitragen, dass Ihre Zähne gepflegt und natürlich wirken und langfristig vor Karies und Parodontose geschützt werden. Außerdem trägt die PZR zur längeren Lebensdauer von Füllungen und Zahnersatz bei.

Bei der Professionellen Zahnreinigung werden neben den Zahnoberflächen auch schwer zugängliche Stellen wie die Zahnzwischenräume und Zahnfleischränder gründlich gereinigt. Dafür verwenden unsere speziell ausgebildeten Prophylaxefachkräfte äußerst feine Handinstrumente und sanft schwingende Ultraschallgeräte. Zahnstein, der durch verkalkte Zahnbeläge entsteht, und Plaque werden vollständig entfernt. Ein weiterer Vorteil: Auch hartnäckige Verfärbungen an der Zahnoberfläche verschwinden oder werden deutlich heller.

Weil Bakterien sich zuerst an rauen Stellen und in Zahnnischen festsetzen, werden nach der gründlichen Reinigung Ihre Zahnkronen und sichtbare Zahnwurzeloberflächen mit Polierinstrumenten und -pasten geglättet. Ihre Zähne strahlen danach wieder in ihrem natürlichen Farbton. Um den Zahnschmelz zu härten empfehlen wir Ihnen, gerade auch bei einem erhöhten Kariesrisiko, zusätzlich die Fluoridierung Ihrer Zähne mit einem Fluoridlack.

Bei Kindern raten wir zusätzlich zu einer Fissurenversiegelung. Damit glätten und schützen wir die Zahnoberflächen. Diese sind normalerweise zerklüftet und rauh und bieten einen optimalen Nährboden für Bakterien, die sich in den Grübchen und Fissuren einnisten. Vor allem die kleinen Rillen in den Kauflächen der Backenzähne, aber auch andere bleibende Zähne werden mit einem Kunststofflack versehen. Sachgerecht versiegelte Zähne zeigen deutlich weniger Karies.


Kinderprophylaxe
Grundstein für lebenslang gesunde Zähne

Bei Kindern ist die Individualprophylaxe genauso wichtig wie bei Erwachsenen. Schon die Milchzähne erfüllen wichtige Aufgaben. Sie fördern das Erlernen der Sprache und sind Platzhalter für das spätere Wachstum der bleibenden Zähne. Beginnen Sie daher bei Ihrem Kind schon vor dem Durchbruch des ersten Milchzahnes mit der Zahnpflege und Prophylaxe. In unserer Zahnputzschule lernt Ihr Kind früh, Verständnis und Verantwortung für die eigene Zahngesundheit zu entwickeln.

Nehmen Sie auch die Vorsorgeuntersuchungen regelmäßig war. Die Früherkennungsuntersuchungen (F1-F3) helfen uns, mögliche Defizite in der Zahnpflege oder auch eventuelle Zahn- oder Kieferentwicklungsstörungen Ihres Kindes rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Gerne klären wir Sie auch über die zahngesunde Ernährung auf.


Zahnvorsorge in und nach der Schwangerschaft

Wenn Sie ein Kind erwarten, sollten Sie ganz besonders auf Ihre Zahngesundheit achten, denn durch hormonelle Umstellungen in Ihrem Körper besteht ein erhöhtes Risiko an Karies oder Parodontitis zu erkranken. Gerade Zahnfleischentzündungen belasten den Gesamtorganismus und erhöhen zusätzlich das Risiko einer Fehlgeburt. Karies verursachende Bakterien können zudem später mit dem Speichel auf Ihr Kind übertragen werden. Konsequente Zahnpflege, regelmäßige Kontrollen und gezielte Prophylaxe reduzieren die Entstehung von Entzündungen.


Was kostet die Professionelle Zahnreinigung?

Was Sie unbedingt wissen sollten: Die Kosten für individuelle Prophylaxe-Leistungen bei Kindern und Jugendlichen werden von den gesetzlichen Krankenkassen vom 6. bis zum 17. Lebensjahr zweimal im Jahr übernommen.

Der Umfang einer Prophylaxebehandlung richtet sich immer nach dem individuellen Bedarf. Bei Erwachsenen richten sich die Kosten für die Professionelle Zahnreinigung ja nach Zeit und Aufwand. Die Kosten werden in der Regel bei Privatversicherten von ihrer Krankenkasse erstattet. Gesetzlich Versicherte müssen die Kosten für die PZR selbst tragen. Eine Investition in Ihre Zahngesundheit, die sich lohnt.